Vorschulturnen Kindersport Jugendsport Erwachsenensport Fach- und Spielsport Gesundheitsfoerderung KontaktHome
Breitensportaward
Terminkalender
Ausbildung
Lager
Wettkaempfe
Infos und Service
Download
Verband
Zentralvorstand
Stab
Ressorts
Geschaeftsstelle
Kantonalverbaende
Vereine
DV / Konferenzen
Ehrenmitglieder
Geschichte
Offene Stellen
Goenner
Veteranen
Partner
Mitgliedermeldung
MIMUKI


Wir auf Facebook:

Sport Union Schweiz
Rüeggisingerstr. 45
6020 Emmenbrücke
Tel. 041 260 00 30
Fax 041 260 26 30

103. Delegiertenversammlung Sport Union Schweiz vom 21. April 2018 in Oberrohrdorf/AG

01.04.18 – Die 103. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz findet am Samstag, 21. April 2018, in der Mehrzweckhalle Hinterbächli in Oberrohrdorf/AG statt. 180 Delegierte aus den Sport Unions-Vereinen sowie zahlreiche Gäste und geehrte Sportler haben sich für die Tagung in der «Heimhalle» des TSV Rohrdorf angemeldet. Im Zentrum stehen dabei verschiedene Ehrungen sowie die Wahl des neuen Finanzchefs.

Tagungsort:

Mehrzweckhalle Hinterbächli, Hinterbächlistrasse 5, 5452 Oberrohrdorf/AG
Anreise mit ÖV: ca. 5 Min. ab Haltestelle Brüggliacher (Bus 320, 335, 445)
Anreise mit PW: ab Eingangs Dorf sind das Tagungslokal und die Parkplätze signalisiert. Es herrscht Einbahnverkehr bei der Zufahrt zu Halle/PP.
 
DV-Ablauf:

Samstag, 21. April 2018
10.30 Uhr    Öffnung DV-Büro
11.00 Uhr    Mittagessen (nur für Angemeldete)
13.00 Uhr    DV-Beginn
16.00 Uhr    ca. DV-Ende und Apéro

TRAKTANDEN
1.    Wahl der Stimmenzähler
2.    Genehmigung Protokoll DV 2017
3.    Genehmigung Jahresbericht 2017
4.    Genehmigung Jahresrechnung 2017 und Bericht der Revisionsstelle
5.    Entlastung Zentralvorstand
6.    Mitgliederbeitrag 2019
7.    Anträge
8.    Wahlen
9.    Ehrungen
10.  Informationen und Ausblick
11.   Verschiedenes
 

Unterlagen: DV-Unterlagen 2018 (pdf)

Auskunft: Geschäftsstelle Sport Union Schweiz, Rüeggisingerstr. 45, 6020 Emmenbrücke, info@sportunionschweiz.ch

TELEFON-HOTLINE
041 260 00 30      MO-DO, Geschäftsstelle Sport Union
079 730 02 54     FR-SA vor Ort,  DV-Samstag
   

Willkommgruss des Organisators

Liebe Delegierte, liebe Gäste der Sport Union Schweiz, liebe Sportfreunde

Der TSV Rohrdorf begrüsst Sie alle am 21. April 2018 zur 103. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz. Die Gemeinde Oberrohrdorf mit ihren rund 4‘000 Einwohnern liegt am südlichen Heitersberghang zwischen Baden und Mutschellen. Nebst der Infrastruktur der Schulanalage Hinterbächli nutzen wir auch die Turnhallen der Nachbargemeinden Remetschwil und Bellikon.
Mit 260 Mitgliedern und über 300 Kindern ist der TSV Rohrdorf der grösste Verein am Rohrdorferberg. Wir bieten ein vielseitiges Sportangebot für jede Altersstufe. Vom Muki-, Kinder- und Jugendturnen über das Spezialtraining des Geräte- und Kunstturnens, dem Vereinsgeräteturnen und der Gymnastikgruppe bis zur polysportiven Aktivriege haben wir für alle ein breit abgestütztes Angebot zur Verfügung.
Besonders erfolgreich sind wir seit einigen Jahren im Bereich des Geräte- und Kunstturnens unterwegs. Nebst beachtlichen Erfolgen im Einzelturnen, mit regelmässigen Aufgeboten für das kantonale und nationale Nachwuchskader, sind wir auch im Vereinsgeräteturnen auf höchstem Niveau im Einsatz. Verschiedene kantonale Meistertitel am Reck und in der Kleinfeldgymnastik sowie der Schweizermeistertitel am Reck sind die Höhepunkte unserer Vereinsgeschichte. Diese Erfolge ermöglichten uns bereits zweimal die Teilnahme an der Gymotion im Hallenstadion Zürich.
Besonders stolz sind wir auf unser grosses und engagiertes Leiterteam. Sie sind der Schlüssel für unseren sportlichen Erfolg und bilden das Fundament des Vereins. Die 96 (!) Leiterinnen und Leiter fördern und fordern ihre jeweiligen Gruppen so, dass am Tag X die bestmöglichste Leistung abgerufen werden kann.
Wir wünschen Ihnen einen gemütlichen Aufenthalt und eine interessante Delegiertenversammlung bei uns in Oberrohrdorf. Geniessen Sie unsere Gastfreundschaft!
 
Rico Rimann, OK-Präsident

 

102. Delegiertenversammlung vom 8. April 2017: Mit neuen Kräften in die Zukunft

08.04.17 – An der 102. Delegiertenversammlung vom 8. April 2017 in Hünenberg wurden Sepp Born (Hagendorn) als  Zentralpräsident und Annemarie Käslin als  Mitglied neu in den Zentralvorstand der Sport Union Schweiz gewählt. Die weiteren Zentralvorstandsmitglieder Edgar Peter (Zug), Rendel Weber (Altendorf) und Stefan Zimmermann (Wil) wurden von den 235 anwesenden Delegierten für eine weitere Amtsperiode bestätigt.

Dem nach 16 ehrenamtlichen Vorstandsjahren scheidenden Zentralpräsidenten Jürg Küffer (Gurmels) wurde unter tosendem Beifall die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Für ebenfalls grosse Verdienste erhielten der scheidende Finanzchef Adrian Bischof (Gossau) und der ehemalige Ostschweizer Regionalpräsident Hermann Zeller (Andwil) die Ehrennadel Gold. Ferner war die DV von zahlreichen Sportlerehrungen und vom Ausblick auf die Sportfeste 2017 bis 2020 geprägt.

Den Anerkennungspreis der Veteranenvereinigung SUS für grosses ehrenamtliches Engagement erhielt Walter Wälchli vom TV St. Antoni. Den mit 1000 Franken dotierten Check des Club 100 Sport Union Schweiz für innovative Jugendförderung konnte der KTV Sattel abholen. Schliesslich wurde im Rahmen der DV auch erstmals der oder die Breitensportlerin des Jahres der Sport Union Schweiz erkoren. Der von der Krankenversicherung Concordia mit 2000 Franken dotierte Breitensport-Award ging an Arnold Bertschy aus Alterswil.

Als kleine Pointe erfolgte während der 101. Delegiertenversammlung die Umnummerierung in die 102. DV. Dies, weil die Aufarbeitung des Verbandsarchivs gezeigt hatte, dass man sich vor sechzig Jahren verzählt hatte. Nicht verzählt hatte sich die SUS hingegen bei der Verbandsrechnung, die mit einem Plus von 21'556 Franken positiv abschloss.
 

Die Helfer des TV Hünenberg ernteten für ihren Einsatz grosses Lob. Regierungsrat Martin Pfister als Vertreter des Standortkantons und OK-Präsident des  Zentralschweizer Sportfests Zug 2020 sagte: «Der Kanton Zug hat sich einmal mehr von seiner schönsten breitensportlichen Seite gezeigt». Die nächste, 103. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz findet am 21. April 2018 in Oberrohrdorf/AG beim TSV Rohrdorf statt.

 

Ehrung Einzelsport
Sportlerehrung Teams
Neuer ZV mit den Verabschiedeten
Gewinner Breitensport-Award
Goldnadel für Adrian Bischof
Goldnadel für Hermann Zeller
Planungskonferenz 2016: «Sport-Unions-Wogen» im Thermalbad Zurzach

15.10.16 – An der Planungskonferenz in Bad Zurzach stimmten die Kantonalverbands- und Ressortvertreter dem Budget und der Jahresplanung 2017 der Sport Union Schweiz einstimmig zu. Kommende Highlights sind das Sportfest Montlingen und der 8. Schweizer Jugifinaltag in Wil. Für zwei Anlässe 2017 – den Geräteturncup und den Leichtathletik-Verbändewettkampf – sucht die SUS noch Organisatoren.

Livia Näf vom Verbandspartner «Sport Mental Akademie» umrahmte die strategische Planung mit einem Impulsreferat zum Thema «Umgang mit Veränderungen». Veränderungen wird es auch bei der SUS geben: Sie will sich stärker für Partner öffnen und ihr Engagement im Bereich Jugend und Integration durch neue Projekte erweitern. Ebenso wurde die Anschaffung einer neuen Sportfest-Software beschlossen. Neu wird ab 2017 ein «Breitensport Award« vergeben.

Das kollegiale Wiedersehen im Rahmen der Planungskonferenz wurde auf Einladung von Polysport Nordwestschweiz (Vera Barritt) mit einem Abstecher ins KKW Leibstadt abgerundet. Für einen aktiven Bäderbesuch war die Zit in Zurzach etwas knapp. Man war ja hauptsächlich zum Arbeiten hier. Aber zumindest beim Nachtessen im 14. Stock des Turmhotels konnte ein inspirierender Überblick über die Bäderwelt genossen werden. Was immerhin zu früher Morgenstunde noch Vereinzelte zu früherem Aufstehen für den «Morgenschwumm» verlockte.

2016: Gutbesuchte 100. DV im Wallis stellt die Weichen für die Zukunft

16.04.16 – Ein Nein zur Unterstellung unter den STV, ein Ja zum eigenen Weg mit  Partnern – dies das Fazit der 100. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz in Brig. 250 Delegierte setzten am 16. April  klare Zeichen für die Zukunft. Maria Herzog (Kerns) und René Trost (Waldkirch) wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Das von einem verbandsübergreifenden Gremium angestossene Modell der Unterstellung der drei kleineren Breitensportverbände SUS, SATUS und SVKT unter den Schweizerischen Turnverband STV hatte bei den Sport-Unions-Delegierten keine Chance. Zu gross wären die dadurch entstehenden Beitragsverteuerungen für die SUS-Vereine, zu gross auch der Verlust an direkter Mitbestimmung. Auch wurde ein Verlust des familiären Charakters der Sport-Unions-Sportfeste befürchtet. Wuchtig wurde der Vorschlag abgelehnt. Trotzdem sind die Sport Uniönler für weitere Partnerschaften offen, wie sie in einer Folgeabstimmung bestätigten. 

Finanzen verhalten
Die Jahresrechnung 2015 der Sport Union Schweiz mit einem Verlust von 29'094 Franken (Budget: -42'470) wurde einstimmig genehmigt. Zwar machen der Verbandskasse die rückläufigen Subventionen zu schaffen, doch der Zentralvorstand will die Finanzen die nächsten Jahre ohne Beitragserhöhung über die Runden bringen.  Mit grosser Freude wurde die vom Bundesamt für Sport (BASPO) erhaltene Unterstützung für das Projekt «MIMUKI – Integration von Migrationsfamilien im Vorschulturnen» verdankt. Jörg Schild, der Präsident von Swiss Olympic, dankte den Vereinen für ihre grossen Leistungen im Bereich des Breitensports.

Ehrenmitgliedschaft für Maria Herzog und René Trost – Jugendpreis für TSV Schneisingen
Unter grossem Applaus ernannte die DV die ehemalige Unterwaldner Kantonalpräsidenten und Seniorensportchefin Maria Herzog (Kerns) und den ehemaligen Ostschweizer Regionalpräsidenten René Trost (Waldkirch) zu Ehrenmitgliedern. Für ihre Pionierarbeit im Seniorensport wurde Anni Furrer (Hochdorf) mit dem Preis der Veteranenvereinigung Sport Union Schweiz geehrt. Der TSV Schneisingen erhielt für seine besonderen Verdienste um den Jugendsport Nordwestschweiz den mit 1000 Franken dotierten Jugendförderungspreis des Club 100 Sport Union Schweiz.

Weitere Infos im  > Medientext (pdf)

>  Fotogalerie

DV-Unterlagen 2016 inkl. Jahresberichte und Finanzbericht 2015 (pdf)

2015: 99. DV im Zeichen des Wandels - Visionen, Finanzchef und 2 neue Ehrenmitglieder

18.04.15 – Die Sport Union Schweiz wählte an ihrer 99. Delegiertenversammlung im freiburgischen Gurmels Adrian Bischof (Gossau) zum neuen Finanzchef und liess sich über Ideen zum Zusammenrücken der vier nationalen Turnverbände informieren. Joe Rothenfluh (Wettingen) und Manfred Borer (Zürich) wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt sowie Rita Sticher (Hochdorf) mit der Ehrennadel Gold ausgezeichnet.

Die Zentralvorstandsmitglieder Heidi Schäli (Oberdorf) und Joe Rothenfluh (Wettingen) traten nach sechsjährigem Wirken zurück und wurden mit grossem Applaus verabschiedet. Der TV Hünenberg erhielt den Jugendförderpreis des Club 100 und Edwin Kälin (TSV Steinen) den Preis der Veteranenvereinigung. Auch zahlreiche erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler konnten geehrt werden. Unter ihnen weilten eine Olympiateilnehmerin sowie prominente Schweizer Meisterinnen und Schweizer Meister – mit bis zu 70 Jahren Altersunterschied!

Weiter wurde die Jahresrechnung 2014 mit einem Verlust von 19’671 Franken einstimmig genehmigt. Die verstorbenen Verbandsmitglieder wurden durch Domherr Hans Brügger (Freiburg) geehrt. Die Information der Verbandsspitze, in einem Projekt zur Abklärung von Lösungen eines künftigen Miteinanders der Breitensportverbände mitmachen zu wollen, wurde positiv-abwägend zur Kenntnis genommen.

Der TSV Gurmels – Stammverein von Zentralpräsident Jürg Küffer  – bot in der perfekten Infrastruktur der Mehrzweckhalle Tribüne in Gurmels im 14. Zentralvorstandsjahr seines «höchsten» Vereinsmitglieds eine glänzend organisierte Versammlung.  Bereits am 20. Juni  werden in Gurmels wieder die SUS-Flaggen gehisst: Dann kämpfen 41 Netzballmannschaften im Rahmen des Freiburger Sportfests 2015 um die Verbandsmeistertitel der Sport Union Schweiz.

2014: Erfolgreiche 98. DV der Sport Union Schweiz am Gründungsort Dietikon/ZH
Geehrte Einzelsportler
Geehrte Mannschaften
Goldnadel Hugo Baechler
Jubipreis Club 100: KTV Oberriet
Preis der Veteranenvereinigung
Zentralvorstand 2015-2017

DIETIKON/ZH – Die 200 Teilnehmenden der 98. DV der Sport Union Schweiz  erlebten am 12. April 2014 am Gründungsort des Verbandes viele Höhepunkte. Dazu zählten die Wiederwahl des Zentralvorstands und die  Ernennung von Hugo Bächler (Alterswil/FR) zum Goldnadelträger. Zahlreiche erfolgreiche Sportler wurden geehrt und der KTV Oberriet mit dem Jugendförderungspreis ausgezeichnet.

Dietikons Stadtpräsident Otto Meier freute sich, die Delegierten und Gäste der Sport Union Schweiz in jener Gemeinde zu begrüssen, wo am 16. August 1919 der Verband gegründet worden ist. Als Gastgeber der reibungslos verlaufenen 98. DV im Pfarreizentrum St. Agatha amtete der KTV Dietikon. Dessen Kunstturnerriege erfreute zudem die Delegierten,  zugleich mit ihrer jüngsten Abteilung, dem Akrobatikturnen.

Finanzen
Das Verbandsjahr 2013 der Sport Union Schweiz schloss mit einem Verlust von 47'311 Franken. Dieser resultiert aus Veränderungen auf der Geschäftsstelle und aus Vorinvestitionen in eine neue Datenbank, woraus für 2014 mit einer Aufwandverminderung und somit Rückkehr zu den schwarzen Zahlen gerechnet werden kann.

Wahlen
Der gesamte Zentralvorstand konnte geschlossen für die neue Amtsperiode 2015-17 wiedergewählt werden. Er setzt sich wie folgt zusammen: Jürg Küffer (Zentralpräsident, Gurmels), Joe Rothenfluh (Wettingen, Vizepräsident/Finanzchef), Edgar Peter (Zug, Mitglied), Heidi Schäli (Oberdorf, Mitglied), Stefan Zimmermann (Jonschwil, Mitglied), Rendel Weber (Altendorf, Mitglied)

Ehrungen
Für grosse Verdienste rund um den Freiburger Verband und die Sportfeste im Freiburgischen wurde Hugo Bächler (Alterswil) mit der Ehrennadel Gold der Sport Union Schweiz ausgezeichnet. Der mit 1000 Franken dotierte Jugendförderungspreis des Club 100 würde dem KTV Oberriet für seine hervorragende Nachwuchsarbeit im Geräteturnen verliehen. Für den Vereinspreis wurden der TV Bösingen, TSV Gurmels, TV Niederbüren und SSC Visperterminen von ihren Kantonalverbänden vorgeschlagen und zu gleichen Teilen von der Preisstifterin, der Veteranenvereinigung Sport Union Schweiz, ausgezeichnet.

Erfolgreiche Sportler
11 national und international erfolgreiche Einzelsportler und drei Mannschaften – unter ihnen die Schweizer Meister Damen und Herren im Faustball sowie Ringer-Mannschaftsmeister SV Hergiswil – wurden für herausragende Leistungen im Verbandsjahr 2013 ausgezeichnet.

Ausblick
Der nächste grosse Verbands-Höhepunkt ist vom 13. bis 15. Juni 2014 das Zentralschweizer Sportfest 2014 Rothenburg-Emmen. Die Sportfeste sind bis 2017 bereits unter Dach; für die Austragung im Jahr 2018 (21. Schweizer Sportfest) wird noch ein Organisator gesucht. Die 99. DV findet am 18. April 2015 in Gurmels/FR statt.

2013: Glanzvolle 97. DV der Sport Union Schweiz in Wil/SG

WIL/SG – Die 97. DV der Sport Union Schweiz im Pfarreizentrum Wil präsentierte sich am 13. April 2013 für die rund 250 Delegierten und Gäste  im Nachglanz des erfolgreichen Schweizer Sportfests 2012 Gossau und in Vorfreude auf kommende Events.

Im Beisein prominenter Gäste – wie des St. Galler Regierungsrats Stefan Kölliker, des Kantonsratspräsidenten Felix Bischofberger und der Wiler Stadträtin Marlis Angehrn – nahmen 30 Einzelsportler und 10 Vereine ihre Ehrung für nationale oder internationale Erfolge 2012 persönlich entgegen. Die  Akrobatik- und Geräteriege Winterthur, der KTV Dietikon und das Akroteam Gossau zeigten ihr Können zudem auf der Bühne.
Das Verbandsjahr 2012 der Sport Union Schweiz schloss mit einem Gewinn von 43'700 Franken. Dies auch wegen des sehr erfolgreichen 20. Schweizer Sportfests 2012 Gossau-Fürstenland mit über 4000 Teilnehmenden, dessen OK feierlich verabschiedet und dessen OK-Präsidentin Seline Heim mit der Goldnadel geehrt wurde.

Im weiteren wurden die langjährigen Funktionäre Mathias Stierli (Cham, TSV Hünenberg), Andy Roschi (Guschelmuth, TV Wünnewil) und Kurt Bieli (Kestenholz, MR Kestenholz) mit der Silbernadel ausgezeichnet. Rendel Weber aus Altendorf/SZ wurde glanzvoll als neues Zentralvorstandvorstandsmitglied  gewählt.

Nächste Verbands-Höhepunkte sind am 8./9. Juni das Sportfest 2013 in Niederbüren und am 1. September der 6. Schweizer Jugifinaltag in Murten. Die 98. DV findet am 12. April 2014 in Dietikon/ZH statt und auch die Sportfeste bis 2017 sind bereits unter Dach: 2014 Rothenburg-Emmen, 2015 Freiburg, 2016 Andwil, 2017 Montlingen.

> Fotogalerie
> Ausführliche Medienmitteilung   / > DV-Unterlagen 2013 mit Jahresbericht 2012  /  > DV-Artikel «Infowilplus»

2012: 96. DV der Sport Union Schweiz in Schwyz setzt auf bewährte Werte
Ostschweizer Delegation mt Goldnadelträger René Trost (Mitte)
SUS-Zentralvorstand und OK des TV Ibach

SCHWYZ/SZ – Das MythenForum erlebte am 14. April 2012 eine würdige, temperamentvolle und speditive 96. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz. Über 230 Delegierte fanden den Weg nach Schwyz.

Nebst zahlreichen Sportlerehrungen standen verdienstvolle Funktionäre im Rampenlicht.

  • René Trost (Waldkirch), seit 1994 in verschiedenen Chargen für die Sport Union Ostschweiz tätig und Präsident des Trägerverbands 20. Schweizer Sportfest 2012, wurde zum Nadelträger Gold ernannt.
  • Die Kommission Vorschulturnen und das OK des Wintersportfests 2011 Klewenalp wurden mit dem Jubi-Preis der Sport Union Schweiz gewürdigt.
  • Die Schneesportschule des KTV Arbon erhielt den mit 1000 Franken dotierten Jugendförderungspreis des Club 100 Sport Union Schweiz.

Ein Wermutstropfen im Schweizer Breitensport ist nach wie vor der Ausschluss der Sport-Unions-Vereine von den Schweizer Meisterschaften im Turnen. Die Sport Union Schweiz will in dieser Frage weitere Schritte unternehmen, nachdem alle Gespräche mit dem STV nichts gefruchtet haben. Ständerat Peter Föhn bekräftigte in einer pointierten Ansprache, dass sich auch die Politik dieser Sache annehmen werde.

Grosse Vorfreude herrscht auf  die bevorstehenden Sportfeste – 2012 in Gossau, 2014 in Rothenburg-Emmen, 2015 in Freiburg und 2016 in der Ostschweiz. Für 2013 konnten die Wintermeisterschaften an Visperterminen vergeben werden, ein Organisator für ein kleines Sportfest wird noch gesucht.

Medientext (pdf)
Übersichtsliste Ehrungen (pdf)
DV-Unterlagen mit Jahresbericht 2011 (pdf)
Fotogalerie

ORGANISATOR: TV Ibach
________________________________________________________________________________________

2011: 95. DV ernennt Josef Wey zum Ehrenmitglied

Rebstein/SG – Die 95. DV der Sport Union Schweiz vom 9. April 2011 ernannte den langjährigen Leichtathletik-Experten Josef Wey (Geuensee) zum Ehrenmitglied und den ehemaligen Regionalpräsidenten Ostschweiz Gallus Müller (Guntershausen) zum Goldnadelträger.

An der speditiven Tagung im Progyzentrum Rebstein, organisiert vom TV Rebstein anlässlich seines 10-jährigen Bestehens als fusionierter Gesamtverein, wurden Zentralpräsident Jürg Küffer (Gurmels) und die vier weiteren Zentralvorstandsmitglieder in corpore glanzvoll wiedergewählt. Ferner erfolgte ein Ausblick auf die Sportfeste 2011 und 2012 und zahlreiche Sportler und verdienstvolle Ehrenamtliche konnten ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen:
Medientext (pdf)
Übersichtsliste Ehrungen (pdf)
DV-Unterlagen mit Jahresbericht 2010 (pdf)
Fotogalerie

ORGANISATOR: TV Rebstein
_________________________________________________________________________________________

2010: 94. DV genehmigt Beitragserhöhung und wählt neues ZV-Mitglied
Edgar Peter, neues ZV-Mitglied

Laupersdorf/SO – Die 94. DV der Sport Union Schweiz vom 10. April 2010 gab grünes Licht für eine moderate Beitragserhöhung. Es ist die erste seit 18 Jahren. Judith Bachmann (Hochdorf) und Paul Stöckli (Neuendorf) wurden mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet und Edgar Peter (Zug) neu in den Zentralvorstand gewählt.

Weitere Informationen:
Medientext (pdf)
Übersichtsliste Ehrungen (pdf)
DV-Unterlagen mit Jahresbericht 2010 (pdf)
Fotogalerie

Medienberichte:
Aargauer Zeitung (pdf) … Mittellandzeitung (pdf) … Willisauer Bote (pdf)… Seetaler Bote (pdf) …
Swiss Faustball…Urner Wochenblatt (pdf)…ESV EschenbachTSV Rohrdorf

ORGANISATOR: KTV Laupersdorf
______________________________________________________________________________

2009: 93. DV wählt 3 Neue in den Vorstand und 4 neue Ehrenmitglieder
Jürg Küffer, Zentralpräsident (bisher)

Die Sport Union Schweiz startet mit schlankeren Strukturen und einer verjüngten Führung ins 90. Verbandsjahr. An ihrer DV vom 4. April in Lungern wurden zu Zentralpräsident Jürg Küffer (Gurmels, bisher) neu Heidi Schäli (Oberdorf), Joe Rothenfluh (Wettingen) und der 25-jährige Stefan Zimmermann (Jonschwil) in den Zentralvorstand gewählt. Die Jahresrechnung 2008 mit einem Verlust von Fr. 79337.70 wurde genehmigt. Lisbeth Signer (Andwil), Bernadette Spichtig (Sachseln), Brigitte Meier (Lenggenwil) und Romy Rainoni (Sachseln) wurden zu neuen Ehrenmitgliedern gewählt. Die beiden ehemaligen Vorstandsmitglieder Irma Stöckli und Roland Bochsler haben sich zur Verfügung gestellt, den neuen Zentralvorstandsmitgliedern bei der Einarbeitungsphase als «Gotte» und «Götti» mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. – (4.4.2009/Brigitte Senn)

Organisator: SPORT UNION LUNGERN



  
QUICK-LINKS:
> turnen&sport
> Fotogalerie
> SUS-Shop
> DOK's

 

NÄCHSTE ANLÄSSE:

 


OCHSNER SPORT Clubkarte gratis bestellen


JAKO-TURNFLYER 2018: 40% Rabatt für SUS-Vereine


Sammelaktion «IT-Power»

 

Spenden auf 
PC-Konto 90-788788-7, Raiffeisenbank, 9001 St. Gallen, z.G. von Sport Union Schweiz, 6020 Emmenbrücke, IBAN-Nr.
CH05 8000 5000 0448 0304-5

ERIMA-Vereinskollektion: 40% Rabatt für SUS-Vereine


MITGLIEDSCHAFT:

- Mitgliedervorteile
- Mitgliederbeiträge

BEITRITT:

- Häufige Fragen
- Flyer deutsch
- Anmeldung de

- Flyer franz.
- Anmeldung franz.

VERWALTEN:

- Online-Tool:
 
https://sus.tocco.ch

 

Breitensportagenda 2017-02

  
Partner: