Ausbildung

In einem zweitägigen Ausbildungsweekend werden die Grundkompetenzen des Leitens erlernt. Es steht der Umgang mit Kindern und der damit verbundene Rollenwechsel zur Leiterperson im Vordergrund. Die Jugendlichen lernen, wie man vor einer Gruppe auftritt sowie Übungen organisiert und anleitet. Zudem wird den Jugendlichen beigebracht, was im polysportiven Turnen ein gutes Training ist und es wird aufgezeigt, wie Kinder trainiert werden.

Nach Abschluss des 1418Leiter-Ausbildungsweekends erhalten die Teilnehmenden eine Anerkennung der Sport Union Schweiz als 1418Leiter. Die Teilnahme am Ausbildungsweekend wird mit einem Diplom, welches z.B. Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann, und einem T-Shirt bestätigt. Die Gültigkeit der Anerkennung als 1418Leiter läuft am 31. Dezember des Jahres, in dem der 1418Leiter 18 Jahre alt wird oder mit Erwerb der J+SLeiteranerkennung, ab. Die 1418Leiter-Anerkennung hat keinen Einfluss auf das J+S-Ausbildungssystem. Zukünftige J+S-Ausbildungskurse müssen vollumfänglich besucht werden.

Die Teilnahme am Ausbildungsweekend kostet CHF 50.- pro Person. Ein Verein kann mehrere Jugendliche anmelden.

    Ausbildungsweekend 1418Leiter 2019

    Das nächste Ausbildungsweekend findet am 14./15. September 2019 in Willisau/LU statt. Hier geht es zur Ausschreibung

    Ein paar Eindrücke zum ersten Ausbildungsweekend, dem Startschuss zum 1418Leiter am 1./2. September 2018. Hier geht es zur Fotogalerie

    Teilnahmeberechtigung Ausbildungsweekend

    • Zielgruppe: 14- bis 18-Jährige
    • Interesse an der Leitertätigkeit
    • Mitglied bei einem Verein der Sport Union Schweiz. Das Mitglied muss zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Ausbildungsweekend namentlich auf der Geschäftsstelle der Sport Union Schweiz gemeldet sein.
    • Einsatz in einem Verein der Sport Union Schweiz
    • Einsatzmöglichkeit in J+S-Trainings
    • Erfahrene Leiterperson als Gotte/Götti aus demselben Verein