Gotte/Götti-System

Die neu ausgebildeten 1418Leiter werden im Sportverein durch ein Gotti oder einen Götti an die Leitertätigkeit herangeführt und gezielt gefördert.

Die Gotti/Götti-Funktion wird durch eine erfahrene Leiterperson wahrgenommen. Bei der Anmeldung zum Ausbildungsweekend muss ein Gotti/Götti aufgeführt werden, welche/r die Verantwortung für den 1418Leiter trägt. Ein Gotti/Götti kann für mehr als einen 1418Leiter verantwortlich sein.

Der 1418Leiter erhält bei seinen Leitereinsätzen durch eine anwesende Leiterperson Rückmeldungen. Der 1418Leiter ist Teil des Leiterteams, sein Verantwortungsbereich wird seinen Fähigkeiten angepasst und mit zunehmender Erfahrung ausgebaut. Der 1418Leiter wird auch neben dem Training begleitet und bei der Planung miteinbezogen. Leitereinsätze werden gemeinsam besprochen und die Teilnahme an zukünftigen Leiter-Ausbildungskursen wird gefördert.

Merkblatt Gotte/Götti