Ja zum Budget und zur Jahresplanung 2020

Die Planungskonferenz II/19 der Sport Union Schweiz in Zug hat am 19. Oktober 2019 das Budget und die Jahresplanung 2020 einstimmig genehmigt.

Die 27 Teilnehmenden der Planungskonferenz der Sport Union Schweiz haben am nächstjährigen Sportfestort Zug die Weichen fürs neue Verbandsjahr gestellt. Die Planung 2020 wurde ebenso einstimmig genehmigt wie das Budget mit einem Plus von 12'349 Franken. Franz-Peter Iten stellte den den Teilnehmenden das Sportfest Zug vor und machte kräftig Werbung dafür, sich innerhalb der Anmeldefrist bis zum 31.12.2019 anzumelden. Speziell wurde auf die erstmalige Integration von Special Olympics (Menschen mit geistiger Beeinträchtigung) in ein Sportfest hingewiesen.
Ferner hat die von Zentralpräsident Sepp Born geleitete Planungskonferenz das überarbeitete DOK 35.2 Wintersport sowie eine ganze Reihe administrativer DOK's genehmigt, die von der Arbeitsgruppe «Strategie-Organisation-Struktur» (SOS) revidiert worden waren. Die Arbeitsgruppe wurde mit einem grossen Dank für die wertvolle Arbeit aufgelöst und verabschiedet.

> Weitere Information zur PK II/19 finden sich im Verbandsorgan turnen&sport, Ausgabe 9+10/2019