100 Jahre für Solidarität, Toleranz und Respekt im Sport

200 Sportbegeisterte feierten am 17. August in der Stadthalle Dietikon das 100-jährige Bestehen der Sport Union Schweiz (SUS). Damit folgte man wie schon 1969 und 1994 der Tradition, alle runden Geburtstage am Gründungsort zu feiern.

In einer gehaltvollen Festrede überbrachte Walter Mengisen, stellvertrender Direktor des Bundesamts für Sport und Co-Rektor der der Eidg. Hochschule für Sport in Magglingen, nicht nur die Glückwünsche von Bundesrätin Viola Amherd. Er lobte die Sport Union Schweiz auch für ihre Bereitschaft, sich neuen Gegebenheiten anzupassen. Vor allem aber verwies Walter Mengisen auf das vorbildliche Leitbild: «Es drückt genau das aus, was es heute im Sport und in der Gesellschaft als Gegengewicht zu negativen Auswüchsen wie Fangewalt usw. braucht: Sport auf der Basis von Toleranz, Solidarität und Respekt». Kurzum, so Walter Mengisen: «Die Sport Union Schweiz ist ein Vorzeigeverband mit langer Tradition, den es nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich braucht.»

Die  fünfstündige Jubiläumsfeier in der Stadthalle Dietikon bot neben weiteren  Reden von Zentralpräsident Sepp Born, KTV-Dietikon-Vizepräsident Edi Hagi und Jubiläumsbuch-Mitverfasserin Vera Barritt auch einen Showblock mit Pyramiden nach Grossvaterart der jungen Fortiakrobaten des TSV Fortitudo Gossau. OK-Präsident und alt-Zentralpräsident Jürg Küffer führte gemeinsam mit dem Unterhalter «Markus, der roten Faden» durch das Festprogramm. Für Spannung sorgte zudem die Gründung des neuen SUS-Fanclubs «Silberstern», bei er es als Eröffnungsaktion zwei Goldvreneli zu gewinnen gab.

Vom KTV Dietikon kulinarisch bestens umsorgt, traten die 200 Gäste kurz nach 16 Uhr mit dem Jubiläumsbuch als Andenken die Heimreise oder Weiterreise an den Final der Faustball-WM in Winterthur an. Zentralpräsident Sepp Born gab ihnen dabei den Wunsch mit auf den Weg, das SUS-Gen weiter in die Vereine und in die Gesellschaft zu tragen.

> Fotogalerie
> 100 Jahre SUS FOTOBOX
> Videofilm Jubiläumsfeier

> SUS Medienmitteilung, Bericht, 17.08.2019
> SUS Medienmitteilung, Vorschau, 09.08.2019

> Limmattaler Zeitung, Bericht, 18.08.2019
> Limmattaler Zeitung, Vorschau, 15.08.2019

> Weitere Jubiläumsaktivitäten

 


Jubiläumsgönner