Corona-Archiv

Corona-Update 22.06.2020 -  Dritter Lockerungsschritt per 22. Juni

Die aktuell konstant tiefe Anzahl von Covid-19-Ansteckungen erlaubt dem Bundesrat weitere Lockerungen, die auch dem Sporttreiben zugute kommen. Die wesentlichsten Veränderungen sind (> siehe auch aktualisierte Schutzgrafik von Swiss Olympic):

  • Einheitliche Regelung im Bereich Platzverhältnisse: Es gilt, überall 1.5m Distanz zu halten (keine Mindestfläche).
  • Wettkämpfe sind auch in Sportarten mit engem Körperkontakt wieder erlaubt. 
  • Sportveranstaltungen (auch Lager) sind neu mit bis zu 1000 Sportler/innen und unter gewissen Bedingungen mit zusätzlich 1000 Zuschauern erlaubt. 

Weiterhin muss jeder Verein auf Verlangen der lokalen Gesundheitsbehörden ein eigenes Schutzkonzept entsprechend der Vorlage von Swiss Olympic vorweisen können. Übergeordnet gilt das Corona Schutzkonzept der Sport Union Schweiz gültig per 22.06.2020.  Bei Fragen im Zusammenhang mit dem Schutzkonzept und der Wiederaufnahme des Sportbetriebs können sich die Verbandsmitglieder direkt an unseren Covid19-Beauftragten wenden.
***

Corona-Update 06.06.2020 -  Das Training ist unter Auflagen wieder möglich

Ab dem 6. Juni sind Turnen und Trainings inkl. Sportlager unter Einhaltung des vereinseigenen Schutzkonzepts, der Rahmenbedingungen «Spirit of Sport» sowie des aktualisierten Schutzkonzepts der Sport Union Schweiz wieder in einem weiten Rahmen möglich. Sportanlagen und Material können wieder entsprechend den normalen Richtlinien gereinigt werden. Es sind keine zusäzlichen Reinigungsmassnahmen oder Desinfektionen mehr nötig.

Swiss Olympic hat ein Standard-Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb der Vereine ab 06.06. geschaffen,  das diese mit sehr geringem Aufwand adaptieren können. Gleichzeitig steht  auch die aktualisierte Grafik zur Verfügung, auf der die Schutzmassnahmen für den Sport visualisiert sind.  Weitere Informationen von Swiss Olympic siehe hier

Bei Fragen im Zusammenhang mit dem Covid-19 Schutzkonzept und der Wiederaufnahme des Sportbetriebs können sich die Vereine direkt an unseren Covid-19-Beauftragten wenden: Tel. 041 262 13 21.
***

Corona Update 27.05.2020 – Zweiter Lockerungsschritt per 6. Juni
Mehrere der heute vom Bundesrat bekannt gegebenen Lockerungsschritte betreffen auch den Sport. Unter zwei Bedingungen – 1. Vorhandensein eines Schutzkonzepts, 2. Einhalten der Hygiene- und Abstandsregeln – sind ab dem 6. Juni 2020 wieder erlaubt:

  • Trainingsbetrieb wieder ohne Einschränkung der Gruppengrösse (bis 6.6.: max. 5 Personen)
  • Sportveranstaltungen mit bis zu 300 Personen (exkl. Sportarten mit ständigem, engen Körperkontakt)
  • Spontane Versammlungen bis 30 Personen (bereits ab 30. Mai)
  • Ferien- und Trainingslager

Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss die Nachverfolgung enger Personenkontakte (Contact Tracing) sichergestellt sein, etwa mit Präsenzlisten. Im Lager sollen Kinder und Jugendliche die Tage möglichst in gleichbleibenden Gruppen verbringen. Weitere Punkte bezüglich Schutzkonzept im Training sind in Abklärung und werden von der Sport Union Schweiz zeitnah veröffentlicht.
> Weitere Informationen unter: Medienmitteilung Bundesamt für Sport BASPO

***

Corona Update 25.05.2020 – J+S Einsatzberechtigungen werden verlängert
Der Bundesrat hat entschieden, die Einsatzberechtigung der J+S-Kader (J+S-Leiter/in, J+S-Expert/in, J+S-Coach, J+S-Coach-Expert/in), die im Status «weggefallen seit 01.01.2019», «weggefallen seit 01.01.2020» und «gültig bis 31.12.2020» sind, ausserordentlich bis Ende 2021 zu verlängern. Weitere Informationen unter:
https://www.jugendundsport.ch/de/corona/faq.html

***

Corona Update 12.05.2020 – Fragen & Antworten aus Sicht des Sports
Experten des Bundesamts für Sport BASPO und des Bundesamts für Gesundheit BAG nahmen gestern auf SRF Stellung zu Sport in Coronazeiten. Die Antwort beantworten viele brennende Fragen. Ihr findet sie hier:
https://www.srf.ch/sendungen/puls/darf-ich-mit-kollegen-fussballspielen-baden-grillieren-gehen

***
Corona Update 05.05.2020 — Ohne Verband kein Schutzkonzept – Ohne Schutzkonzept kein Training!
Das Bundesamt für Sport (BASPO) und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) haben das Schutzkonzept Covid 19 der Sport Union Schweiz  plausibilisiert. Damit ist die Basis vorhanden, damit die Mitgliedsvereine ab dem 11. Mai 2020  wieder das Training aufnehmen können. Die Sport Union Schweiz empfiehlt weiterhin Zurückhaltung mit den organisierten Trainings.
Was ist für die allfällige Trainingsaufnahme ab dem 11. Mai zu beachten?

  • Das Schutzkonzept der Sport Union Schweiz ist für alle SUS-Vereine verbindlich.
  • Die Verantwortung und Umsetzung liegt bei jedem Verein sellber.
  • Vereine müssen einen Covid-19-Verantwortlichen ernennen, der die Umsetzung koordiniert.
  • Vereine müssen ihr Schutzkonzept nicht prüfen lassen, jedoch bei Kontrollen durch den Kanton vorweisen können. Es empfiehlt sich, das Schutzkonzept des Verbandes zu übernehmen.
  • Nach Möglichkeit die Corona-Verhaltensregeln von Swiss Olympic und die BAG-Verhaltensregeln ausgedruckt bei den Sportstätten aufzuhängen.
  • Die übergeordneten Einschränkungen müssen eingehalten werden:
    • Gruppen von maximal 5 Personen (inkl. Leiter!), die in allen Trainings zusammenbleiben
    • Mindestabstand 2 Meter, 10m2 Raum pro Person
    • Kein Körperkontakt
    • Einhaltung der Hygieneregeln des BAG

Als Ansprechperson steht den Vereinen und Verbänden der Covid-19-Beauftragte der Sport Union Schweiz, Nicolas Kamer, Mail  oder Tel. 041 262 13 21 zur Verfügung.

***
Corona Update 29.04.2020 – Erster Lockerungsschritt per 11. Mai
Der Bundesrat hat heute entschieden, dass die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus unter gewissen Voraussetzungen ab dem 11. Mai auch im Sport gelockert werden: https://www.baspo.admin.ch/…/bundesrat-will-sport-am-11-mai…. Zum Schutz vor weiteren Ansteckungen müssen wir weiterhin äusserst vorsichtig sein. Deshalb gelten bei Wiederaufnahme von Trainings ab 11. Mai strikte Einschränkungen und es muss das Schutzkonzept des jeweiligen Sportverbands eingehalten werden.
Die Sport Union Schweiz hat ein Schutzkonzept für den Trainings- und Bewegungsbetrieb erarbeitet und eingereicht. Sobald dieses von den zuständigen Bundesämtern BAG/BASPO genehmigt ist, werden wir es den Mitgliedern kommunizieren und auf dieser Webseite veröffentlichen.

***

Corona Update 23.04.2020 – Die Lockdown-Regeln gelten weiterhin!

  • Ansammlungen in Gruppen mit mehr als 5 Personen sind weiterhin verboten!
  • Bei allen individuellen Aktivitäten wie Joggen gilt weiterhin: Abstand halten und Hygieneregeln einzuhalten.
  • Bis auf Widerruf durch den Bundesrat sind KEINE organisierten Sportaktivitäten erlaubt! Auch keine MuKi- oder ElKi-Stunden.
  • Der Bundesrat wird sich an der Sitzung vom 29. April mit dem Profi- und Freizeitsport auseinandersetzen. Eine Wiederöffnung ab Mai für einzelne Sportarten ohne Körperkontakt soll gemäss Sportministerin Viola Amherd möglich werden.

****

Corona-Update 16.04.2020 – Schritte für Lockerung werden vorbereitet
Am 16. April 2020 hat der Bundesrat aufgezeigt, wie er schrittweise die Massnahmen zum Schutz vor COVID-19 lockern will. Die Frage «Wie geht es weiter für den Sport?» konnte dabei noch nicht beantwortet werden. Der Bundesrat hat aber das VBS beauftragt, bis Mitte Mai in einem Konzept für den Bereich Sport aufzuzeigen, wie im Rahmen der nach wie vor geltenden, übergeordneten Schutzmassnahmen wieder Trainings, Wettkämpfe oder Freizeitsport stattfinden können. Die Sport Union Schweiz steht im direkten Kontakt mit diesen Organen und hat am 17. April auch an einer Telefonkonferenz der Verbände mit Jürg Stahl, dem Präsidenten von Swiss Olympic, teilgenommen. Wir werden euch auf dieser Seite über die Entwicklung auf dem Laufenden halten.
> Hier findest du nähere Infos zur Lockerung für den Sport.

***

Corona Update 16.03.2020 – Lockdown!
Aufgrund der ausserordentliche Lage im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat der Bundesrat am 16. März 2020 sämtliche Veranstaltungen verboten sowie die Freizeitbetriebe, Sportanlagen, Restaurants usw. geschlossen. Gestützt auf den Erlass des Bundes und die Empfehlungen von Jugend + Sport hat die Sport Union Schweiz am 17. März 2020  sämtliche Kurse, Anlässe und Wettkämpfe inklusive der Aktivitäten des Projekts «MiTu Miteinander Turnen » bis zum 30. Juni 2020 abgesagt.  Wir rufen alle Vereine und Vereinsmitglieder auf, sich an die Vorgaben des Bundes zu halten.