104. DV Sport Union Schweiz in Ufhusen

UFHUSEN – Die Sport Union Schweiz (SUS) kann auf ein erfolgreiches Schweizer Sportfest zurückblicken, ihre Führung komplettieren und den 100. Geburtstag im Dienst einer gesunden Bevölkerung feiern. An der 104. Delegiertenversammlung vom 6. April 2019 würdigte der Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf als Gastredner die beachtlichen Leistungen des nationalen Breitensportverbandes und seiner Vereine. Die Turnvereine von Ufhusen boten den 220 DV-Teilnehmern ein tolles Wiedersehen in der Sportfest18-Region.  > siehe Fotogalerie

Nach dem rassigen Auftakt durch die Musikgesellschaft Ufhusen sorgte Zentralpräsident Sepp Born (Hagendorn) in der Fridli-Buecher-Halle mit seinen Vorstandskollegen und Geschäftsführer Nicolas Kamer für eine ebenso rassige Abwicklung der Traktanden. Die Jahresrechnung 2018 mit einem Plus von 7643 Franken, die unveränderten Mitgliederbeiträge 2020, die Änderung von Statuten und Geschäftsordnung der DV sowie die Wahl einer neuen Revisionsstelle wurden einstimmig genehmigt.

Die 220 Teilnehmenden der 104. Delegiertenversammlung konnten Rita Sticher (Hochdorf) neu in den Zentralvorstand wählen. Sie ersetzt Stefan Zimmermann (Koppigen), der nach 10-jähriger Zentralvorstandstätigkeit zurücktrat und zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Nebst dem Verbandsjubiläum und dem Rückblick auf das erfolgreiche Sportfest 18 im Luzerner Hinterland standen vor allem Ehrungen im Zentrum der DV. Martina Meyer und Inan Cicek von Elki Wolhusen gewannen den mit 1500 Franken dotierten Breitensportward 2019. Die LAG Gossau wurde für ihre Nachwuchsarbeit mit dem 1000-fränkigen Jugendförderpreis des Club 100 belohnt. Das langjährige Schaffen von Ruth und Werner Kurmann (TV Hünenberg ) im Geräteturnen auf Vereins- und Verbandsebene wurde mit dem «Ehrenamtlichen-Preis» der Veteranenvereinigung Sport Union Schweiz gewürdigt. Regula Brazerol und Sibylle Grüter (Neuenkirch), Reto Weibel (Gossau) sowie André Aregger (OK-Präsident Sportfest 18 wurden mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Nebst den Aktivitäten des Jubiläumsjahres 2019 ist auch das Datum der nächstjährigen DV bereits bekannt. Sie findet am 18. April 2020 in Oberriet/SG statt.

- Ausführlicher Medientext
- Ehrungsliste
- Terminliste Jubiläumsjahr

- Fotogalerie


UNTERLAGEN:

 

AUSKUNFT
Für Fragen zur DV steht die Geschäftsstelle Sport Union Schweiz gerne zur Verfügung.
Nicolas Kamer, Geschäftsführer, Tel. 041 262 13 21,

 

 


Rückblick DV 2017

Die 103. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz vom 21. April 2018 in Oberrohrdorf stand im Zeichen der Vorfreude auf das  21. Schweizer Sportfest LU-Hinterland 2018. Nebst der Wahl von Richard Zünd (Termen) zum neuen Finanzchef wurden zahlreiche verdienstvolle Funktionäre und Sportler geehrt. Die Jahresrechnung 2017 mit einem Plus von 2787 Franken wurde einstimmig genehmigt. Claudia Arnold gewann den Breitensportward 2018 und erhielt eine Prämie von 1500 Franken des SUS-Hauptsponsors Concordia. Der KTV Sattel wurde für sein vereinsübergreifendes Jugendprojekt mit dem 1000-fränkigen Jugendförderpreis des Club 100 belohnt. Die aus dem Zentralvorstand zurückgetretene Rendel Weber (Altendorf) wurde für ihre grossen Verdienste mit der Goldnadel geehrt. Das langjährige Schaffen von Walter Wälchli (TV St. Antoni) auf Vereins- und Regionalverbandsebene wurde mit dem «Ehrenamtlichen-Preis» der Veteranenvereinigung Sport Union Schweiz gewürdigt.